NEUROLOGIE MIT KOMPETENZ UND EMPATHIE

Willkommen in der privatärztlichen Praxis von Dr. Dorothe Stebens

Adresse/Kontakt

Einbrunger Straße 66
40489 Düsseldorf

Sprechstunden

Montag
Dienstag
Mi. und Do.

8 – 16 Uhr
14 – 18 Uhr
9 – 13 Uhr

Um einen Termin abzumachen, rufen Sie uns gern an oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

Adresse/Kontakt

Einbrunger Straße 66
40489 Düsseldorf

Sprechstunden

Mo.
Dienstag
Mi. und Do.

8 – 16 Uhr
14 – 18 Uhr
9 – 13 Uhr

Um einen Termin abzumachen, rufen Sie uns gern an oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

Wir sind für Sie da. Aktuelle Information zu Covid-19

Auch unter Corona-Bedingungen möchten wir Ihnen als Patientin oder Patient eine optimale Betreuung bieten. In unserer privatärztlichen Praxis gewährleisten wir daher eine strenge Einhaltung der geltenden hygienischen Maßnahmen, sowie der Abstandsregelungen und aller weiteren ergänzenden Bestimmungen – beispielsweise regelmäßiges Lüften. Ebenso notwendig ist das Tragen eines Mundschutzes (FFP2- oder OP-Maske). Leider sind Begleitpersonen nur in Ausnahmefällen möglich. Wenn Sie bereits bei uns in Behandlung sind, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer telefonischen Sprechstunde. Kontaktieren Sie uns gerne dazu.

Behandlungsspektrum/ Diagnose

Am Anfang jeder erfolgreichen Therapie steht eine präzise Diagnose

Die Symptome, mit denen Patientinnen und Patienten zu uns in die neurologische Privatpraxis kommen, reichen von Migräne über Tinnitus bis hin zu Demenz und sind so vielfältig wie ihre möglichen Ursachen. Deshalb nehmen wir uns für das Gespräch mit Ihnen viel Zeit, um zum richtigen Befund zu finden und erfolgsversprechende Therapieschritte einzuleiten. Diagnose beginnt bei uns mit Dialog.

Das Spektrum meiner Tätigkeit als Ärztin der Neurologie umfasst alle Erkrankungen des Nervensystems – Gehirn, Rückenmark und peripheren Nerven – genauso wie Probleme mit der Muskulatur.
Was können wir für Sie tun? Sprechen Sie uns zu Ihren Symptomen an.

Hier finden Sie eine Übersicht unseres Behandlungsspektrums:


Untersuchungsmethoden

Neurologie auf dem neuesten Stand der Technik

Am Anfang jeder Behandlung steht eine sorgfältige körperlich-neurologische Untersuchung. Unsere Privatpraxis für Neurologie ist mit der aktuellen Diagnosetechnologie ausgestattet. Jeder Patient ist aber vor allem ein Mensch und seine Krankengeschichte spielt bei der Diagnostik eine entscheidende Rolle. Das Wissen um Ihre Vorerkrankungen, bisherigen Therapien, aber auch die Einbeziehung Ihres sozialen Umfelds hilft uns, die Medikation und Therapie individuell auf Sie auszurichten. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über unsere Untersuchungsmethoden für eine zielsichere Diagnose geben.

Über uns

Praxis und Team: Gut ausgestattet. Gut vernetzt. Gut bewertet.

Seit 2012 gibt es die Neurologische Privatpraxis in Düsseldorf-Wittlaer. Mit viel Erfahrung, Fachkompetenz, modernsten Instrumenten und Therapien widmen wir uns der ganzheitlichen Behandlung neurologischer Erkrankungen. Eine Orthopädisch-Unfallchirurgische Praxis mit angegliederter MRT Diagnostik, einem Therapiezentrum für Krankengymnastik, einer Logopädie und Ergotherapie im gleichen Haus ermöglichen einen fachübergreifenden Expertenaustausch und kurze Wege. Selbstverständlich barrierefrei. Bei aller Professionalität legen wir großen Wert auf Freundlichkeit, einen Umgang auf Augenhöhe und eine verständliche Erklärung medizinischer Zusammenhänge. Und dieses bieten wir natürlich auch bei Telefonsprechstunden und Hausbesuchen. Top-Bewertungen auf Jameda und weiteren wichtigen Portalen zeigen, dass es uns gelingt, unseren hohen Anspruch erlebbar zu machen.

Dr. Dorothe Stebens

Mit Erfahrung und wissenschaftlicher Neugier einen Unterschied machen

“Bevor ich 2012 die Leitung der Privatärztlichen Praxis in Düsseldorf Einbrungen übernahm, konnte ich mehr als 10 Jahre Erfahrungen in der Therapie neurologischer Erkrankungen sammeln. So praktizierte ich viele Jahre auf Neurologischen Intensivstationen, in Schlaflaboren und in der Gerontopsychiatrie. Diese Bandbreite an Erfahrungen, helfen mir und meinen Patienten heute enorm weiter. Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, bin ich immer im Austausch mit anderen Neurologen und auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand.“

Stephanie Paliga

Von Anfang an gut aufgehoben

„Mein Aufgabenbereich als medizinische Fachangestellte umfasst das gesamte Spektrum der Behandlung – von der Terminvergabe und verschiedenen Untersuchungen bis hin zu Rezeptbestellungen und Abrechnungen. Ich kenne jede Patientin und jeden Patienten sehr gut und kann fast immer spontan und unbürokratisch weiterhelfen. Persönlich heißt in unserer Praxis von Mensch zu Mensch.“

Stephanie Paliga

Schön, Sie kennenzulernen:

Wie Sie sich optimal auf Ihren ersten Termin vorbereiten

Um Sie von Anfang an richtig behandeln zu können, möchten wir alles wissen, was für eine gute Diagnose und eine zielführende Therapie wichtig sein könnte.

Was Sie bei Ihrem ersten Praxisbesuch dabei haben sollten:

  • Eine Aufstellung Ihrer Medikamente (einschließlich Tropfen, Pflastern 
und frei verkäuflichen Mitteln)
  • Aktuelle Röntgen-, CT- oder MRT-Bilder
  • Aktuelle Labordaten (z.B. vom Hausarzt)
  • Wichtige Untersuchungsbefunde und Entlassungsberichte
  • Schmerzfragebogen, RLS-Fragebogen
  • (Lese-)Brille und Hörgeräte
  • Gültige Versicherungskarte
  • Personalausweis Reisepass bei Selbstzahlern

Gerne sichten wir auch Ihre Unterlagen und suchen die für uns relevanten Dokumente heraus. Das erspart Ihnen und uns Zeit und ermöglicht eine zeitnahe und objektive neurologische Einordnung.

Wenn Sie sich vorab Zeit nehmen möchten, können Sie sich unseren Anmeldebogen downloaden und bereits ausgefüllt zum Ersttermin vorlegen.

Patientenaufnahmebogen downloaden

 

Auch speziell bei Kopfschmerzen möchten wir Ihnen schnell und effektiv helfen, dafür haben wir einen Fragebogen vorbereitet, den Sie bestenfalls ausgefüllt mitbringen.

Kopfschmerz-Fragebogen downloaden

Sie haben Fragen? Wir die Antworten.

Empfehlenswerte Quellen und Informationen

Möchten Sie sich vorab oder therapie-begleitend zum Thema neurologische Erkrankungen informieren?

Menü